•  Das kleine Tanztee-Syndikat

    Salonmusik der Jahrhundertwende
    Schlager der 20er Jahre


    Das kleine Tanztee-Syndikat ist eine Formation Münchner Musiker aus dem bekannten Ballhausorchester La Rose Rouge, die in der kleinstmöglichen Besetzung von Violine, Violoncello und Klavier plus verschiedener Erweiterungsmöglichkeiten die große Variabilität in der Möglichkeit von Programmschwerpunkten schätzen.

    Das kleine Tanztee-Syndikat lässt die galante Tradition der Salonmusik wieder aufleben. Mit Walzerfolgen, Wiener-Liedern, ungarischer Csardi, Salonpiecen verschiedenster Provenienz und Tanzschlagern der 20er/30er Jahre entsteht so eine Atmosphäre zwischen Kaffeehausmusik und 5-Uhr-Tanztee, stilsicher interpretiert mit Spielwitz, Virtuosität und Freude an der Kultur von Unterhaltungsmusik einer vergangenen Epoche.

    Bei den zahlreichen Auftritten zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten (Firmenfeiern von Bertelsmann, Microsoft, Bayerische Landesbank, Argenta, McDonald, gesellschaftliche Anlässe wie z.B. in der Berliner Vertretung des bayerischen Staates im Bund oder konzertante Auftritte wie z.B. beim Tollwood-Festival u.v.m.) bewies das kleine Tanztee-Syndikat sein hohes musikalisches Können.